Der Heilige Geist schenkt Liebe und Herrlichkeit

Du, Heiliger Geist, erfüllst unser Herz mit Liebe und Barmherzigkeit. Dadurch können wir mit ganzem Herzen lieben. Wir können von deiner Liebe Zeugnis geben. Du offenbarst dich in unseren Herzen und siehst uns als Geliebte, wie du den Sohn und den Vater liebst. Wir sind Mitgeliebte. Du realisierst die große Gemeinschaft mit uns, den Söhnen und Töchtern Gottes, und mit dem Vater und dem Sohn. (vgl. S. 14, Michael Böhnke, Geist Gottes)

Du, Heiliger Geist, verherrlichst alles. Du verherrlichst die Beziehung Jesus zum Vater. Du verherrlichst die Beziehung Jesu zu uns Menschen. Du bist ein Verherrlicher von Beziehungen!

Du, Heiliger Geist, bist ein wunderbares Du. Du stiftest mit deiner Personalität Begegnung und Beziehung. Nicht nur das. Diese Beziehungen verherrlichst du. Deine Gemeinschaft, die du stiftest, ist die Gemeinschaft derer, die von dir geheiligt sind. Diese Gemeinschaft wandelt in dir. (14)

Jesus, du hast uns gezeigt, dass Gott sich bestimmt hat, von unserer Freiheit bestimmen zu lassen. Die göttliche Liebe kommt nur zum Ziel, wenn wir Menschen aus Freiheit zustimmen.
Heiliger Geist, du zeigst uns, wie wir uns von der Liebe Gottes bestimmen lassen können. (14)

Danke, Gott, dass du mit deinem Geist bei uns bist und dass dein Geist unsere Beziehungen stärkt!

Danke, Heiliger Geist, dass du unsere Begegnungen, unsere Kontakte und Freundschaften heiligst und verherrlichst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.